Partnerschaft zwischen EU und Afrika

Einladung zur Podiumsdiskussion: Welche Anforderungen haben wir?

Don­ners­tag, 21. März 2019 | 19 Uhr | Über­see-Muse­um (Forum) Alle reden von einer Part­ner­schaft zwi­schen der EU und den Län­dern des afri­ka­ni­schen Kon­ti­nents. Aber was bedeu­tet das eigent­lich? Was müs­sen Anfor­de­run­gen an eine sol­che Part­ner­schaft sein? Kann es eine Part­ner­schaft auf Augen­hö­he über­haupt geben?
Das möch­te ich dis­ku­tie­ren, mit Ihnen und euch und mei­nen Gäs­ten auf dem Podi­um:
Dipl. Inf. Vir­gi­nie Kam­che
Fach­pro­mo­to­rin für Migra­ti­on, Dia­spo­ra und Ent­wick­lung
Afri­ka-Netz­werk Bre­men e.V
Chris­tia­ne Mache
Pro­mo­to­rin für öffent­li­che Beschaf­fung und Unter­neh­mens­ver­ant­wor­tung beim Bre­mer ent­wick­lungs­po­li­ti­sches Netz­werk e.V. (BeN)
Joa­chim Schus­ter
SPD-Abge­ord­ne­ter im Euro­pa­par­la­ment für Bre­men und umzu
u.a. Mit­glied im Aus­schuss für Inter­na­tio­na­len Han­del (INTA)
Mode­ra­ti­on: Otmar Wil­li Weber
Mode­ra­tor u.a. bei Bre­men­Zwei
Zur bes­se­ren Pla­nung wird um Anmel­dung gebe­ten: per Mail an info@joachim-schuster.eu oder per Tele­fon an +49 (0) 421 – 566 405 28

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.